Schwimmbad

Öffnungszeiten

bis Saisonstart 2020 geschlossen

Temperatur: 19º C

BIrsstadtTV
 
 

Abstimmung vom 25. November 2018

29.11.2018

Die Resultate aus Arlesheim.

Gemeindeverwaltung. Die Vorlage „Hornkuh-Initiative“ und „Selbstbestimmungsinitiative“ wurden abgelehnt. Die „Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten“ wurde angenommen. Die Resultate aus Arlesheim entsprechen nur zum Teil der eidgenössischen Mehrheit. Bei den kantonalen Vorlagen stimmte Arlesheim gleich wie die Mehrheit des Kantons.

Eidgenössische Vorlagen
Hornkuh-Initiative
Ja: 2015
Nein: 1312
Stimmbeteiligung: 55.39 %

Selbstbestimmungsinitiative
Ja: 964
Nein: 2408
Stimmbeteiligung: 55.55 %

Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten
Ja: 2061
Nein: 1296
Stimmbeteiligung: 55.46 %

Kantonale Vorlagen
Gegenvorschlag des Landrates zur „Wohnkosten-Initiative“
Ja: 2307
Nein: 628
Stimmbeteiligung: 51.19 %

Prämien-Initiative
Ja: 1440
Nein: 1681
Stimmbeteiligung: 52.35 %

Verfassungsänderung Wahlen Zivilkreisgericht
Ja: 2414
Nein: 581
Stimmbeteiligung: 53.60 %

Ersatzwahl Präsidium Zivilkreisgericht West
Für das Präsidium des Zivilkreisgerichts West wurde Andreas Linder mit 19'534 Stimmen gewählt, Mark-Anthony Schwestermann erhielt 7'412 Stimmen. Von Arlesheim erhielt Andreas Linder 1160 Stimmen. 455 wählten Mark-Anthony Schwestermann.