Wenn Wege sich kreuzen

24.11.2016

Die UMAS trafen sich mit Kunststudierenden zu einem gemeinsamen Workshop.

UMA 1

Gemeindeverwaltung. Zwölf UMAS nahmen an einem Workshop mit dem Titel „Wenn Wege sich kreuzen“ – ein Kunstprojekt mit Kunststudierenden der Visual Art School aus Münchenstein, teil.
Eher schüchtern betraten die 12 UMAS die Industriehalle in Münchenstein (Walzwerk), wo sie von den Leiterinnen und Leitern der Malschule und deren Kunststudentinnen und -studenten ge-spannt erwartet wurden.
Es entstanden Spaziergänge (Linien), Kreuzungen, Flächen, Inseln. Die Stimmung war entspannt, es wurde viel gelacht. Jeder UMA wurde individuell von einem Kunststudierenden und den Leiterinnen und Leitern der Schule begleitet und gestaltete seine eigene Reise.
Bald wurden die Bilder farbig, Begegnungen wurden gefühlt und sichtbar. Die Bilder verbreiteten frohe und vertrauensvolle Stimmung.
Die Studentinnen und Studenten waren sehr berührt durch die direkten Begegnungen mit den vielfältigen Persönlichkeiten vom EAZ. Die Betreuer und Betreuerinnen des EAZ bedanken sich im Namen der UMAS bei der Leitung und allen beteiligten Studentinnen und Studenten der Visual Art School von Münchenstein für den eindrücklichen Nachmittag.


.