Gestaltungsmassnahmen

20.08.2015

Die Tempo 30-Zonen werden einheitlich gestaltet.

Gemeinderat. Eine Arbeitsgruppe hat sich mit der Gestaltung der Elemente in den Tempo30-Zonen auseinandergesetzt. Das Konzept wurde vom Gemeinderat genehmigt. Es beinhaltet nicht die Umsetzung innerhalb des Dorfkerns, dieser wird zu einem späteren Zeitpunkt, im Zusammenhang mit der Sanierung der Ermitagestrasse in Angriff genommen.

Das Konzept sieht unter anderem vor, dass Pflanzkübel verschwinden und durch schmale Pfosten und wo möglich durch Bäume ersetzt werden. Sperrflächen werden neu rund ausgeführt und zwecks besserer Sichtbarkeit mit weisser Diagonalmarkierung ausgefüllt. Pflästerungen und Abschlüsse an Gemeindestrassen werden in grauem Granitstein ausgeführt.
Die Umsetzung der Massnahmen soll in den nächsten fünf Jahren realisiert werden. Die Kosten betragen rund CHF 180‘000.-- bis 200‘000.--.