Schwimmbad

Öffnungszeiten

heute ab 19:00 geschlossen

Temperatur: 21º C

Gemeinde TV
 
 

Schulraumbedarf: weitgehend abgedeckt

13.09.2012

Schulrat und Gemeinderat. Arlesheim kann mit wenig Aufwand den Anforderungen bezüglich Schulraumbedarf von Harmos gerecht werden.

Mit der Einführung von Harmos im Bildungswesen ändert sich auch der Bedarf an Schulraum. Für das 6. Primarschuljahr braucht es zusätzliche Klassenzimmer. Gemäss kantonalen Empfehlungen soll jedes Klassenzimmer zudem über einen Gruppenraum verfügen. Für den Fremdsprachenunterricht werden Halbklassenzimmer benötigt. Auf das Schuljahr 2015/16 müssen die Anforderungen umgesetzt sein.
Eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Vertretern und Vertreterinnen aus Gemeinderat, Schulrat, Schulleitung und Verwaltung, hat das Raumkonzept für die 1.-6. Primarklasse erarbeitet. Dabei hat sich gezeigt, dass in Arlesheim mit relativem geringem Aufwand den Anforderungen entsprochen werden kann. Im Schulhaus Gerenmatte 2 wird die Sekundarschule weniger Klassenzimmer als heute benötigen; diese können künftig durch die Primarschule belegt werden. Mit dem Einbau von Trennwänden und Türen werden die geforderten Zusatzräume im Domplatzschulhaus und im Primarschulhaus Gerenmatt 1 geschaffen. Lediglich für zwei Klassenzimmer mit Nebenräumen ist ein Erweiterungsbau auf dem Gerenmattareal notwendig. Die Schulhäuser Domplatz und Gerenmatt 1 werden mit dem Umbau behindertengerecht eingerichtet. Gleichzeitig werden anstehende Sanierungen umgesetzt. Auf Antrag des Schulrates hat der Gemeinderat beschlossen, die notwendige Bausumme von insgesamt CHF 2.05 Mio. in den Finanzplan aufzunehmen. Die Realisierung ist für das Jahr 2015 vorgesehen.