Schwimmbad

Öffnungszeiten

heute ab 19:00 geschlossen

Temperatur: 23º C

Gemeinde TV
 
 

Sanierung Rebgasse

01.11.2012

Gemeinderat. Die Fahrbahn der Rebgasse wird im Abschnitt Hangstrasse bis Bildstöckliweg saniert. Baubeginn: 5. November 2012

Abschnitt Hangstrasse bis Bildstöckliweg, Erneuerung Fahrbahn, Neubau Sauberwasserkanal WAR Kanal bis Schäferrain, Strassenbeleuchtung

Gemäss Budget ist vorgesehen, im oben genannten Bereich die Rebgasse auf eine Länge von ca. 260 m komplett zu erneuern. Im Zuge der Strassenbauarbeiten werden auch diverse Werk-leitungen ersetzt bzw. neu erstellt.

Strasse: Geometrie / Gestaltung / Beleuchtung:
Die komplette Fahrbahn, d.h. der Strassenoberbau (Kofferung, Tragschicht, Deckschicht, Ab-schlüsse) sowie die Strassensammler werden erneuert. Die Strassengestaltung wird die geplan-ten Massnahmen der „Tempo 30 Zone“ integrieren. Die alte Strassenbeleuchtung wird komplett ersetzt. Für die Beleuchtung werden neue LED Strassenlampen verwendet.

Wasserleitung:
Die in den 90er Jahren bereits ersetzte Wasserleitung wird lediglich in Bezug auf Hydranten-standorte und bezüglich alter Hausanschlüsse ergänzt.

Abwasser / WAR Kanal:
Die teilweise fehlende Strassenentwässerung und der zugehörige WAR Kanal muss neu erstellt werden. Der neue Kanal führt bis zum bestehenden Anschluss im Bereich „Im Neusatz“ und wird mit diesem verbunden.

EBM:
Das komplette Leitungstrassee der EBM für die Hausanschlüsse, aber auch für die öffentliche Beleuchtung wird neu erstellt.

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 05. November 2012 und dauern voraussichtlich bis Ende Juni 2013.

Während der Bauzeit sind die Hauszugänge jederzeit erreichbar. Für den Durchgangsverkehr muss die Strasse jedoch Abschnittsweise gesperrt werden. Eventuell muss mit kurzzeitigen Sperrungen der Hauszufahrten gerechnet werden. Die betroffenen GrundeigentümerInnen und MieterInnen werden rechtzeitig informiert.

Während den Bauarbeiten für die neue Trinkwasserleitung muss mit kurzfristigen Unterbrüchen der Wasserzulieferung gerechnet werden.

Die Unternehmung Marti AG, Pratteln, wird bemüht sein, die Arbeiten speditiv und sauber auszuführen.
Wir bitten Sie um Verständnis für die erschwerten Verkehrsbedingungen und allfällige Störungen durch den Baulärm. Für weitere Fragen steht Ihnen die Abteilung Raumplanung, Bau- und Umwelt, Rainer Dietwiler, Tel. 061 706 95 53, gerne zur Verfügung.
Gemeinderat