Sanierung Radonvorkommnisse

19.07.2018

Wie im letzten Jahr berichtet, wurden im Kellergeschoss im Domplatzschulhaus in zwei Werkräumen geringe Radonvorkommnisse festgestellt.

Gemeinderat. Daraufhin hat der Gemeinderat beschlossen, genauere Messungen vorzunehmen und ein angepasstes Sanierungskonzept erstellen zu lassen. Dieses Sanierungskonzept liegt nun vor. Ein sogenannter Radonbrunnen mit dem die radonbelastete Luft unter der Bodenplatte mittels Unterdruck abgesaugt und direkt ins Freie geführt wird, soll installiert werden. Es wurde nachgewiesen, dass damit die Belastung unter den geforderten Grenzwert fällt. Den Auftrag für die Lieferung und Installation von zwei Radonbrunnen erhielt die Firma Wintsch AG aus Basel für CHF 17‘900.--.