Schwimmbad

Öffnungszeiten

heute ab 19:00 geschlossen

Temperatur: 24º C

Gemeinde TV
 
 

Radarmessungen

13.08.2015

Nach den Sommerferien beginnen die ersten Radarmessungen.

Gemeinderat. An der Gemeindeversammlung vom 27. November 2014 wurden im Rahmen der Budgetge-nehmigung CHF 150’000.— bewilligt für die Durchführung von Geschwindigkeitsmessungen. Mit der Firma Multanova AG aus Uster wurde ein Vertrag in der Höhe von CHF 135‘341.30 für ein Jahr abgeschlossen. Inhalt des Vertrages sind die Durchführung der Messungen und die gesamte Administration. Für die Auswertung der Halterinformationen ist eine weitere Software notwendig, die von der Firma „om-Computer Support AG“ aus Cham geliefert wird. Die Software kostet CHF 21‘400.—.
Der Start der Radarmessungen erfolgt am 17. August 2015. Die Messgeräte werden gezielt und vorwiegend an Orten mit Verkehrsdurchmischung, also bei Schulen, öffentlichen Gebäuden und Bereichen mit hohem Fussgängeranteil, Radfahrern und Motorfahrzeuglenkern durchgeführt. Die Geräte sind gut sichtbar und nicht hinter Hecken und dergleichen versteckt, nicht hinter Kurven oder kurz nach Geschwindigkeitstafeln platziert. Bei den Radarmessungen handelt es sich um eine Massnahme im Rahmen der Tempo30-Umsetzung mit dem Ziel, die Verkehrssicherheit zu steigern und nicht um eine Massnahme der Budgetaufbesserung.