Jugendhaus

07.01.2016

Aufgrund von Einbrüchen werden Scheinwerfer installiert.

Gemeinderat. In den vergangenen Jahren ist im Jugendhaus wiederholt eingebrochen worden. Die Entwendungen hielten sich jeweils in einem mässigen Rahmen. Allerdings waren die Einbrüche mit Sachschäden von bis zu CHF 7000.-- (Glasbruch) und Mehraufwendungen für die Leitung und den Hauswart des Jugendhauses verbunden. Nun soll das Jugendhaus mit Bewegungsmeldern beleuchtet werden, um potenzielle Eindringlinge abzuschrecken. Die Firma E.P.T. Service aus Arlesheim erhielt für CHF 3‘457.-- den Auftrag, eine entsprechende Aussenbeleuchtung zu installieren.