Gratulation der Gemeinde für aussergewöhnliche Leistungen mit Novum

05.01.2017

Zum elften Mal finden am 17. März 2017 die Ehrungen für ausserordentliche Leistungen statt. Zusätzlich wird das kinderfreundlichste Projekt von Arlesheim ernannt.

Gemeinderat. Am Freitag, 17. März 2017, findet zum elften Mal der Gratulations-Apéro für Personen statt, welche im Jahr 2016 ausserordentliche Leistungen erbracht haben.
Gratuliert wird all jenen Einzelpersonen, Mannschaften und Vereinen, die ihren (Wohn-) Sitz in Arlesheim haben und die an sportlichen, kulturellen oder anderen Anlässen gute Platzierungen (1.-3. Rang) erreicht oder eine andere ausserordentliche, nicht messbare Leistung erbracht haben. Ebenfalls eingeladen werden Einzelpersonen, welche nicht in Arlesheim wohnen, aber für einen Arlesheimer Verein gestartet sind. Die erbrachte Leistung muss anhand eines Diploms oder einer Urkunde nachweisbar sein.
Die Vereine wurden durch die IGVA angeschrieben und über die Einladungskriterien informiert. Wir bitten die Vereinsverantwortlichen, alle in Frage kommenden Personen bis zum 31. Januar 2017 bei der Gemeindeverwaltung anzumelden (angelica.dietler@arlesheim.bl.ch oder 061 706 95 45).
Gerne nehmen wir auch Hinweise/Empfehlungen aus der Bevölkerung entgegen, da nicht alle in Arlesheim wohnhaften, möglichen Preisträger und Preisträgerinnen zwingend einem Verein angehören müssen.

Zum ersten Mal im Rahmen der Ehrungen wird auch das kinderfreundlichste Projekt von Arlesheim gekürt. Der Wettbewerb, der von der Arbeitsgruppe Kinderfreundliche Gemeinde lanciert wurde, findet alle zwei Jahre statt. Mitmachen können alle Personen, die im 2016 ein Projekt für Kinder oder Jugendliche durchgeführt haben oder noch bis Ende Jahr ein solches starten. Das Projekt soll die Kinderrechte in irgendeiner Form umsetzen.
Weitere Infos und die Wettbewerbsunterlagen können auf der Verwaltung bezogen oder auf der Homepage heruntergeladen werden. Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs wurden bis anhin am Frühlingsmarkt geehrt. Neu werden alle Nominierten zu den Ehrungen eingeladen, wo der/die Sieger/Siegerin ernannt wird und die offizielle Preisübergabe stattfindet.
Senden Sie die Beschreibung Ihres Projektes bis am 31. Januar 2017 an die Gemeindeverwaltung Arlesheim, Frau Carole Kiefer, Domplatz 8 in 4144 Arlesheim oder carole.kiefer@arlesheim.bl.ch