Einsprache gegen Baugesuch

19.02.2015

Wie schon vor vier Wochen erhebt der Gemeinderat Einsprache gegen ein Baugesuch im Gebiet Bahnhof Dornach/Arlesheim. Diese Bauherrschaft plant eine Lagererweiterung zu bauen.

Gemeinderat. Aus Sicht der Gemeinde soll das Gebiet Steinweg/Bahnhofstrasse/Birseckstrasse (Neu-Arlesheim II) einer Quartierplanpflicht unterstellt werden, so sieht es die Revision der Zonenvor-schriften vor. Die Arbeitsgruppe Ortsplanung beschäftigt sich seit 2011 mit der Umsetzung der kantonalen, gesetzlichen Vorgaben zu den Zonenvorschriften.
Mit der Schaffung eines Quartierplanes hat die Gemeinde die Möglichkeit, das aus städtebaulicher Sicht wertvolle Gebiet (Nähe Bahnhof) kontrolliert, nachhaltig und qualitativ hochwertig zu bebauen.
Das kantonale Amt für Raumplanung wurde früh über diese Absichten in Kenntnis gesetzt. Auch fand Ende Oktober 2014 eine Informationsveranstaltung für die Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer von Neu-Arlesheim II statt, an der jene über den Sinn und Zweck der Quartierplanpflicht orientiert wurden.
Der Gemeinderat beantragt nun beim Kanton, dass aus genannten Gründen auf der betroffenen Parzelle gemäss §54 des Raumplanungs-und Baugesetzes eine Bausperre verhängt wird.