Asylsuchende

19.11.2015

Die Asylsuchenden setzen sich mit der Vorbereitung des Adventsmarktes auseinander.

Gemeinderat. Zurzeit sind in der ALST 95 Personen einquartiert. Die meisten Gesuchstellenden kommen aus Syrien, Irak und Afghanistan. Aber auch Menschen aus Iran, Somalia, Eritrea und Jordanien sind in der ALST einquartiert. Erstmals sind zurzeit auch junge Familien mit kleinen Kindern in Arlesheim.
Immer noch werden an den Toren der Zivilschutzanlage fast täglich Kleiderspenden vorbeigebracht, die in der kälteren Jahreszeit gut gebraucht werden können. An dieser Stelle danken wir Ihnen herzlich für die anhaltende, grosse Unterstützung.
Die Asylsuchenden sind mit den Vorbereitungsarbeiten für den Adventsmarkt von Ende November beschäftigt. Wie schon am Herbstmarkt werden sie zusammen mit der Begleitgruppe einen Stand betreiben und Selbstgemachtes verkaufen.