Schwimmbad

Öffnungszeiten

heute ab 19:00 geschlossen

Temperatur: 23º C

Gemeinde TV
 
 

Durchwegs positive Meldungen

06.08.2015

Seit 6 Wochen sind die Asylsuchenden in der ALST einquartiert.

Gemeinderat. Seit sechs Wochen sind in der ALST Asylsuchende einquartiert. Zurzeit leben 74 Menschen, 42 Männer und 34 Frauen in der Zivilschutzanlage in Arlesheim. Laut den Verantwortlichen des Staatssekretariats für Migration (SEM) verbringen die Asylsuchenden viel Zeit mit Sport (Fuss-ball und Volleyball), sie spielen Karten oder besuchen Deutschkurse. Ab nächster Woche besteht auch die Möglichkeit Boccia zu spielen. Der örtliche Bocciaclub hat dieses Angebot offeriert.
Seitens der Verwaltung wurde ein Programm zusammengestellt, bei dem die Asylsuchenden mit Gärtner- Reinigungs- oder kleineren Reparaturarbeiten für die Gemeinde beschäftigt werden können.

Das Interesse an der Begleitgruppe (Einladung im Wochenblatt vom 2. Juli 2015) ist sehr gross. Rund 25 Personen haben sich gemeldet und wollen aktiv mithelfen. Am Mittwoch, 2. September 2015 um 19.00 Uhr findet nun ein erstes Treffen statt. Dort werden Details besprochen, Fragen beantwortet und das weitere Vorgehen definiert.
Auch die Sammelaktion von Sachgegenständen ist gut angelaufen. Regelmässig werden vor allem Kleider und Spielsachen abgegeben. Wir danken Ihnen an dieser Stelle recht herzlich für die Unterstützung und das grosse Vertrauen und Wohlwollen, das Sie den Asylsuchenden und damit auch dem Gemeinderat entgegenbringen.
Das Schweizer Fernsehen berichtet am Donnerstag, 6. August 2015 in der Nachrichtensendung 10vor10 über die ersten Erfahrungen der Gemeinde mit der Unterbringung von Asylsuchenden.