Trotte Arlesheim: Haus für Kultur und Begegnung

Trotte Arlesheim
 

Aktuell







 

Die nächste Ausstellung in der Trotte

Sichtbares, Unsichtbares

Sichtbares, Unsichtbares -
eine Ausstellung zu Leben und Tod auf dem Alten Friedhof und in der Trotte Arlesheim

Samstag 28. Oktober bis Sonntag 5. November 2017, täglich geöffnet von 16 bis 22 Uhr

Vernissage am Freitag, 27. Oktober, 19 Uhr mit Tanzperformance von Jeremy Nedd


Es ist ein ewiges Thema, das Thema von Leben und Tod, Vergänglichem und Unvergänglichem – oder eben von Sichtbarem und Unsichtbarem. Mit einem Kunstprojekt zu diesem Thema lädt die Arlesheimer Kulturkommission
vom 28. Oktober bis zum 5. November 2017 zu einer besonderen Ausstellung auf den Alten Friedhof und in die Trotte Arlesheim ein.
Die Ausstellung zeigt Werke von Gregori Bezzola, Barbara Groher, Ernst Schneider (1949–2017) und Johannes Sloendregt. Der unerwartete Tod von Ernst Schneider während der Vorbereitungsarbeiten zu dieser Ausstellung
verleiht dem Ganzen eine neue, zu Herzen gehende Dimension. Seine Ideen werden nun in seinem Sinn von den anderen mit umgesetzt.
Jeder der vier Künstler hat seinen eigenen Zugang zu dem Thema, was in den individuellen Stationen zum Ausdruck kommt, die mit einem «roten Faden» zu einem Ganzen verwoben werden.
Mit Farbe, Licht, Klang und Wort entstehen diverse Kunstinstallationen, die den Ausstellungsbesucher einladen, sich den Fragen nach Vergänglichkeit und Ewigkeit zu öffnen und eigene Antworten für sich zu finden.



Grosses Rahmenprogramm zur Ausstellung:

29.10.2017, 19.30 Uhr, Trotte
Tombeaux, Lautenmusik zu Ehren der Verstorbenen, gespielt und erläutert von Anthony Bailes

01.11.2017, Trotte
Lyrische Kurzlesung von Barbara Groher

03.11.2017, 18.30 Uhr, Alter Friedhof
Tanzperformance von Jeremy Nedd

04.11.2017, 17 Uhr, Trotte
Rhythmus/Marimba Gruppe der Musikschule Arlesheim, Ltg. Daniel Steiner

05.11.2017, 18 Uhr, Trotte
Finissage mit Lyrischer Kurzlesung von Barbara Groher

Zu dieser besonderen Ausstellung lädt die Kulturkommission Arlesheim herzlich ein!

Plakat Ausstellung



Ausstellung / Exhibition vom 11. bis 19. November 2017:

Farbe Stein Metall

Öffnungszeiten: Mo bis Sa 14.00 bis 19.30 Uhr sowie So 11 bis 17 Uhr

Vernissage: Freitag, 10. November 2017 19 Uhr
Präsentation: Taletta Bierens de Haan

ausstellende KünstlerInnen:
Bilder / Pictures                Dora Seaux
Schmuck / Jewelery        Theresa Aeschlimann, Ursula Sommer und Astrid Brient
Skulpturen / Sculptures  Brigitte Lacau und Philippe Marchand

„Wir komponieren die Ausstellung“, sagen die gemeinsam Ausstellenden. Die kleinen Schmuckstücke aus der Arlesheimer Goldschmiede – Kreationen aus Gold, Edelsteinen und Metall – werden kombiniert mit Aluminiumplastiken von Philippe Marchand, luftigen Kunstwerken aus Kupfer, Messing und Speckstein von Brigitte Lacau sowie Bildern von Dora Seaux. Man könnte diese Ausstellung auch als Spiegel einer langen Freundschaft bezeichnen. Vor etwa 35 Jahren haben Theresa Aeschlimann, Dora Seaux, Brigitte Lacau und Philipp Marchand in verschiedenen Kunstrichtungen am Emerson College in Südengland studiert. Der Zusammenhalt aus diesen prägenden Jahren hat die Zeit überdauert und wird sich nun in dieser gemeinsamen Ausstellung zeigen, die ergänzt wird durch die Werke von Astrid Brient und Ursula Sommer aus der Arlesheimer Goldschmiede.

Herzlich lädt ein die Kulturkommission!



Anschliessend findet die Weihnachtsausstellung statt, die Ausstellung der Arlesheimer Freizeitkünstler:
9. bis 23. Dezember 2017
Vernissage: 8. Dezember 2017
Alle drei Jahre wird diese Ausstellung durch die Kulturkommission organisiert (In diesem Jahr ist Svetlana Ehinger, in Zusammenarbeit mit Ursula Husi, federführend.).
Am 8. Dezember findet die Vernissage statt, die Ausstellung ist bis zum 23. Dezember geöffnet.
Wir möchten alle in ihrer Freizeit künstlerisch tätigen Arlesheimerinnen und Arlesheimer zur Mitwirkung einladen!
Malen oder töpfern Sie?
Erschaffen Sie Skulpturen oder fotografieren Sie leidenschaftlich gern?
Sind Sie in einem anderen Bereich kreativ?
Vielleicht wollen Sie das anderen gern zeigen? - Alle Freizeitkünstler können – je nach Grösse der Exponate – vier bis sechs Werke in der Trotte ausstellen.

Interessiert mitzumachen? Dann melden Sie sich bitte bald bei Svetlana Ehinger, Telefon 079 782 35 93 oder s.ehinger.doneva@gmail.com

Wir freuen uns schon heute auf eine vielseitige Ausstellung!



Erfolgreiche 3. Arlesheimer Kurzfilmtage

Logo Filmtage 2017


Viele Menschen kamen am 13. und 14. Januar 2017 in die Trotte, um die 10 Kurzfilme der 3. Arlesheimer Kurzfilmtage anzuschauen und ihre Stimme für ihren Lieblingsfilm abzugeben.

Die grosse Preisverleihung in neuestheater am Bahnhof Dornach-Arlesheim am Sonntag war dann das Tüpfelchen auf dem I: Das Theater bietet mit seiner Bestuhlung und der grossen Leinwand beste Voraussetzungen für einen Kinogenuss.
Nachdem alle 10 Filme noch einmal gezeigt wurden, erhielten die Siegerfilme ihre Preise.

Der 1. Preis ging an Anja Stadelmann und Michael Fund für ihren Film "Vom Kommen und Gehen".
Der 2. Preis ging an Basil Huwyler und Linus Riegger für ihren Film "Neuvieve".
Der Wochenblatt-Publikumspreis ging an Patrizia Krug für "Weiter so".



Übersicht:

Jahresprogramm 2017
Ausstellungen in der Trotte


Archiv:


Jahresprogramm 2016

Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2014

Jahresprogramm 2013

Jahresprogramm 2012

Jahresprogramm 2011

Jahresprogramm 2010

Jahresprogramm 2009

Jahresprogramm 2008

Jahresprogramm 2007



Informationen zum Ausstellungsbetrieb erhalten Sie bei:

Anne-Catherine Bayard
Betreung Künstlerinnen und Künstler
acbayard at bluewin.ch
Tel. 061 701 32 70
(Das Trotte-Logo kann bei Verena Jäschke angefordert werden.)

Monika Berger
monika.berger at arlesheim.bl.ch
Natel 079 682 76 18

Räume mieten: Informationen zur Vermietung der Trotte-Räume finden Sie hier.

Adresse:
Trotte Arlesheim
Ermitagestrasse 19
4144 Arlesheim

Die «Trotte Arlesheim» ist ein Haus für Kultur und Begegnung.
Eine von der Gemeinde eingesetzte Fachkommission ist verantwortlich für die Auswahl und das Jahresprogramm der Künstlerinnen und Künstler, die sich für eine Ausstellung bewerben oder eingeladen werden. Sie ermöglicht im Turnus von drei Jahren eine Ausstellung der Arlesheimer Künstlerinnen und Künstler sowie der Arlesheimer freizeitschaffenden Künstlerinnen und Künstler. Regelmässig wird durch die Kommission eine Ausstellung mit Bezug zur Gemeinde realisiert.

In den Ausstellungsräumen und auf dem Vorplatz finden Ausstellungen von lokalen und regionalen Kunstschaffenden statt, die Räume werden aber auch vom Theater auf dem Lande für Aufführungen genutzt und stehen der Gemeinde und den örtlichen Vereinen für Veranstaltungen zur Verfügung.

Für spezielle Feste, wie runde Geburtstage ab 50, können sie auch von Privatpersonen gemietet werden. Mit ihren Veranstaltungen schafft die Trotte eine Brücke zwischen Kulturschaffenden und Besucherinnen und Besuchern von nah und fern.

Detaillierte und aktuelle Informationen zu den Aktivitäten in der Trotte finden Sie in unserem Veranstaltungskalender, im «Wochenblatt für das Birseck» und in der «ProgrammZeitung».