Trotte Arlesheim: Haus für Kultur und Begegnung

Trotte Arlesheim
 

Aktuell







 

Die nächste Ausstellung in der Trotte

Arlesheim präsentiert seine Freizeitkünstler
vom Samstag, 9. Dezember bis Samstag, 23. Dezember 2017


geöffnet Sa/So 11 bis 17, Di bis Fr 15 bis 18.30 Uhr

Vernissage: Freitag, 8. Dezember 2017, 18 - 20 Uhr
Bereits zum 6. Mal lädt die Kulturkommission zur Weihnachtsausstellung in die Trotte ein. Es ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Kulturleben des Dorfes, dass alle drei Jahre die Freizeitkünstlerinnen und -künstler Arlesheims eine Ausstellungsplattform erhalten. Unserem Aufruf sind 28 Ausstellende gefolgt – acht von ihnen sind erstmals mit dabei. Sie werden auf beiden Etagen der Trotte jeweils vier bis sechs eigene Werke ausstellen. Allein die Vielfalt der Kunstrichtungen ist eindrücklich: Da gibt es Malerei in Acryl, Aquarell, Öl, Farbstift und Mischtechnik. Collagen und Drucke sind ebenso zu sehen wie Porzellan und Photographien. Auch Skulpturen in Holz, Tonfigürli und Glasobjekte werden ausgestellt. Schmuck und Gestricktes erweitern die Palette noch einmal. Ebenso breit variiert das Alter der Ausstellenden. Sie werden gemeinsam die Vernissage am Freitag, 8. Dezember 18 bis 20 Uhr, gestalten und erwarten Sie zu einer bunten Ausstellung und einem vielfältigen Buffet.

Lassen Sie sich die Ausstellung nicht entgehen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Die Kulturkommission




Erfolgreiche 3. Arlesheimer Kurzfilmtage

Logo Filmtage 2017


Viele Menschen kamen am 13. und 14. Januar 2017 in die Trotte, um die 10 Kurzfilme der 3. Arlesheimer Kurzfilmtage anzuschauen und ihre Stimme für ihren Lieblingsfilm abzugeben.

Die grosse Preisverleihung in neuestheater am Bahnhof Dornach-Arlesheim am Sonntag war dann das Tüpfelchen auf dem I: Das Theater bietet mit seiner Bestuhlung und der grossen Leinwand beste Voraussetzungen für einen Kinogenuss.
Nachdem alle 10 Filme noch einmal gezeigt wurden, erhielten die Siegerfilme ihre Preise.

Der 1. Preis ging an Anja Stadelmann und Michael Fund für ihren Film "Vom Kommen und Gehen".
Der 2. Preis ging an Basil Huwyler und Linus Riegger für ihren Film "Neuvieve".
Der Wochenblatt-Publikumspreis ging an Patrizia Krug für "Weiter so".



Übersicht:

Jahresprogramm 2017
Ausstellungen in der Trotte


Archiv:


Jahresprogramm 2016

Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2014

Jahresprogramm 2013

Jahresprogramm 2012

Jahresprogramm 2011

Jahresprogramm 2010

Jahresprogramm 2009

Jahresprogramm 2008

Jahresprogramm 2007



Informationen zum Ausstellungsbetrieb erhalten Sie bei:

Anne-Catherine Bayard
Betreung Künstlerinnen und Künstler
acbayard at bluewin.ch
Tel. 061 701 32 70
(Das Trotte-Logo kann bei Verena Jäschke angefordert werden.)

Monika Berger
monika.berger at arlesheim.bl.ch
Natel 079 682 76 18

Räume mieten: Informationen zur Vermietung der Trotte-Räume finden Sie hier.

Adresse:
Trotte Arlesheim
Ermitagestrasse 19
4144 Arlesheim

Die «Trotte Arlesheim» ist ein Haus für Kultur und Begegnung.
Eine von der Gemeinde eingesetzte Fachkommission ist verantwortlich für die Auswahl und das Jahresprogramm der Künstlerinnen und Künstler, die sich für eine Ausstellung bewerben oder eingeladen werden. Sie ermöglicht im Turnus von drei Jahren eine Ausstellung der Arlesheimer Künstlerinnen und Künstler sowie der Arlesheimer freizeitschaffenden Künstlerinnen und Künstler. Regelmässig wird durch die Kommission eine Ausstellung mit Bezug zur Gemeinde realisiert.

In den Ausstellungsräumen und auf dem Vorplatz finden Ausstellungen von lokalen und regionalen Kunstschaffenden statt, die Räume werden aber auch vom Theater auf dem Lande für Aufführungen genutzt und stehen der Gemeinde und den örtlichen Vereinen für Veranstaltungen zur Verfügung.

Für spezielle Feste, wie runde Geburtstage ab 50, können sie auch von Privatpersonen gemietet werden. Mit ihren Veranstaltungen schafft die Trotte eine Brücke zwischen Kulturschaffenden und Besucherinnen und Besuchern von nah und fern.

Detaillierte und aktuelle Informationen zu den Aktivitäten in der Trotte finden Sie in unserem Veranstaltungskalender, im «Wochenblatt für das Birseck» und in der «ProgrammZeitung».