VERA DZUBIELLA FISCHER / HELENE KNUTTI VAESSEN / MALEREI UND SKULPTUR

10. August bis 19. August 2007
Ortsmuseum Trotte, Obergeschoss

VERA DZUBIELLA FISCHER
HELENE KNUTTI VAESSEN
MALEREI UND SKULPTUR

Vernissage:
Fr., 10. August 2007, 18.00 - 21.00
musikalischer Auftakt
Öffnungszeiten:
Di - Fr: 15.00 - 19.00 Uhr,
Sa/So: 11.00 - 18.00 Uhr
So.12. August 2007, 16.30 Uhr:
Szenische Lesung mit Nicolas Cuendet
Finissage:
So. 19. August 2007, 11-17 Uhr, 16.00
Musikalischer Ausklang

 


 

Die beiden Künstlerinnen eröffnen dem Betrachter ein Spannungsfeld zwischen Malerei und Skulptur. Vera Dzubiella Fischer setzt sich immer wieder mit floralen und anderen der Natur entnommenen Motiven auseinander, um hier durch ungewohnte Blickwinkel, ein neues Interesse in die von allen wahrgenommenen aber manchmal doch übersehenen Schönheiten der Natur zu lenken. Mit starken Farben scheinen sich einzelne Blüten, Gräser oder Stängeln im Wind zu wiegen. Mit zurückhaltenden Tönen werden die Prozesse des Absterbens und der Vergänglichkeit in die Bildsprache übersetzt. Helene Knutti Vaessen gestaltet mit verschiedenen Materialien: Stein, Bronze, Gips und Papier Maché. Für sie schaffen die Materialien Freiräume und Beschränkungen, die ihre Analogie im Alltagsleben haben. Im Künstlerischen können Einschränkungen jedoch spielerisch und ohne Zeitdruck bearbeitet und umgestaltet werden.

Einladungskarte als PDF-Datei (200 KB)
Download Bild in hoher Auflösung (500 KB)