Schwimmbad

Öffnungszeiten

heute bis 20.30 Uhr offen

Temperatur: 24º C

Gemeinde TV
 
 

Arlesheimer Künstlerinnen und Künstler

Gret Spengler: Stadt durchstreifen.

26. Oktober 2007 bis 11. November 2007
Ortsmuseum Trotte

Mit Arbeiten von Kurt Aeberli, Franziska Burkhardt, Willy Engel, Andreas Hausendorf, Barbara Jann, Erda Kaganas, Lotti Kofler, Susanne Levy, Ernst Schneider, Gret Spengler, Gaby Staehelin, Elsbeth Stöcklin

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag, 17.00 bis 20.00 Uhr
Samstag/Sonntag, 10.00 bis 17.00 Uhr

Vernissage:
Freitag, 26. Oktober, 19.00 Uhr
Einführung durch Herrn K. Zeller, Gemeindepräsident.

Finissage:
Sonntag, 11. November, 15.00 Uhr
Die Künstlerinnen und Künstler sind anwesend.

Die vielfältigen Arbeiten der Gruppe «Arlesheimer Künstlerinnen und Künstler», werden in Abständen von drei Jahren in der Trotte präsentiert. Die Begegnung mit den Werken der Ausstellenden ist jedes Mal spannend und anregend. Unterschiedliche Arbeitsweisen, Themen und Intentionen und die Veränderungen und Entwicklungen der einzelnen Teilnehmenden lassen sich hier betrachten und nachvollziehen.

Gaby Staehelin
 Gaby Staehelin: Acryl auf Leinwand 200 x 135 cm 

Kofler Ermitage
Lotti Kofler: Ermitage. Bilder einer täglichen Begegnung im Raum der Stille (2007)

hausendorf
Andreas Hausendorf: Vorfrühling 06, Acryl auf Leinwand, 50 x 50 cm

Zu Andreas Hausendorf: «Eine überraschende Innovationslust kennzeichnet die im Verlaufe der letzten Jahre entstandenen Malereien von Andreas Hausendorf. Dominierten früher vage umrissene zeichenhafte Formen und ein in subtilen Grau- und Rosttönen gehaltenes Kolorit das Bildgeschehen, versucht der Künstler neuerdings, optisches Erleben und daraus resultierende Befindlichkeiten unmittelbar durch die Farbe zum Ausdruck zu bringen. ... Und was für Farben! Vorbei die Zeiten der Auseinandersetzung mit Themen, die um Archetypisches und Mythologisches kreisen oder in einer schweigsamen Welt melancholischer Erdhaftigkeit verharren. Der Nachklang dessen, was der aus Deutschland stammende und seit vielen Jahren in Arlesheim lebende Künstler beobachtet und erlebt, verdichtet sich nun auf den oft monumentalen Leinwänden zu vielschichtigen, leuchtenden Farbmalereien, die man am ehesten als «Kostproben der Weltsubstanz» bezeichnen könnte.» Die Kulturjournalistin Renate Dürst am 1. 12. 2005 in der Basler Zeitung

Susanne Levy
Susanne Levy: ORIENT, Acryl Mischtechnik, 62 x 46 cm

Susanne Levy ist Malerin seit über 50 Jahren. Auch Buchgestalterin mit eigenen Texten und Grafik. Ausstellungen im In- und Ausland. Mitglied VISARTE BS/BL und Schweiz. Wohnt und arbeitet in Arlesheim.

kaganas

Erda Kaganas, Arlesheim
Mitglied der Künstlerorganisationen Visarte und SGBK

Erda Kaganas zeigt in dieser Ausstellung Miniaturen (9x9cm.) mit dem Titel: Impressionen, Ein-Fälle, Zu-Fälle.

aeberli

Kurt Aeberli

Geboren und aufgewachsen in Basel. Wohnhaft in Arlesheim seit 35 Jahren. Atelier in Basel und Arlesheim.
Seit 1972 div. Ausstellungen in der Schweiz und Deutschland. Ankäufe von Kunstwerken: Kunstkredit BL, Firmen, Priv. Sammler.
Kurt Aeberli hat angefangen mit gegenständlicher Malerei, setzt sich heute intensiv mit der Kunst der Moderne auseinander, so z.B. mit dem Futurismus der frühen zwanziger Jahre und mit dem Konstruktivismus. Gleichzeitig ist er sehr darauf bedacht, seinen eigenen Stil zu entwickeln. Seine Arbeit ist ein laufender kreativer Prozess.
Kurt Aeberli war auch als Cartoonist unter dem Pseudonym TRUK jahrelang, regelmässig für die Presse tätig. So z.B. für die Basler Nachrichten, COOP-Zeitung, Solothurner Zeitung, Berner Zeitung, Basellandschaftliche Zeitung usw.
Ebenfalls kreierte er ein Kinderbuch mit dem Titel Niggi und sein Freund Isidor (1970, Copyright by Migros Basel)

schneider
Ernst Schneider zeigt neben figürlichen Arbeiten neue, ungegenständliche Skulpturen und Objekte in Stein und Eisen.

jann
Barbara Jann: Biotop I - Herbst

stoecklin
Elsbeth Stöcklin Moser: Die Bilder sind durch Inspiration der Landschaft im Engadin entstanden. Es sind Eindrücke, Stimmungen dieser grandiosen Natur, Empfindungen der Gefühle in diesem Tal. Festgehalten in verschiedenen Maltechniken auf Kunstkarten eines früheren Bildes "gelenkte Impulse”. Es ist eine Weiterführung meiner "Überlagerungen”, die ich in den letzten Jahren erarbeitet habe.