Schwimmbad

Öffnungszeiten

heute ab 19:00 geschlossen

Temperatur: 18º C

Gemeinde TV
 
 

1. Arlesheimer Kurzfilmtage

1. Arlesheimer Kurzfilmfestival

Am 15.12.2013 wurden die Preise wie folgt vergeben:

1. Preis: Adrian Trachsel, "Auch ein Manzgöggel braucht einen Freund" (Film ansehen)
2. Preis: Mauritius Reinitzer, "Die Idee" (Film ansehen)
Wochenblatt-Publikumspreis: abCrew, "Access to the Beat" (Film ansehen)

13. bis 15.12.2013

Vorführung der Wettbewerbsbeiträge und Publikumsvoting:
Freitag, 13.12., 18.00 – 22.00
Samstag, 14.12., 11.00 – 18.00

Grosse Preisverleihung:
Sonntag, 15.12., 11.00

Die Trotte Arlesheim rief alle Cineastinnen und Cineasten auf, eine Arlesheimer Geschichte in einem kurzen Film zu erzählen. Es gab nur zwei Regeln: Der Film muss kürzer als acht Minuten sein und der Film muss mit Arlesheim zu tun haben. – Zehn Filme kämpfen nun im Wettbewerb um einen Preis. Sie werden an den „1. Arlesheimer Kurzfilmtagen“ am 13. und 14. Dezember in der Trotte Arlesheim gezeigt. Das Publikum kann dabei seinen Favoriten auswählen. – Am Sonntag, 15. Dezember, erfolgt die Vorführung auf grosser Leinwand mit anschliessender Preisverleihung: Eine dreiköpfige Jury kürt zwei Siegerfilme. Das Publikum vergibt den Wochenblatt-Publikumspreis.

Filme im Wettbewerb
abCrew, "Access to the Beat"
Philippe Benguerel, "S'letschte Dramm"
León Cremonini & Nicolò Muzii, "Friendship"
Juan Godoy, "Die Schuhe von Maria"
Christian Graf & Fabian Egli, "Zwischenfall auf dem Atlantik"
Alec Handschin & Samuel Stöckli, "Der Dreh"
Mauritius Reinitzer, "Die Idee"
Peter Riedwyl & Werner Hoffmann & Markus Jaeggi, "steelsymphony"
Giuseppe Santoli, "TIME TO CHANGE"
Adrian Trachsel, "Auch ein Manzgöggel braucht einen Freund"

Die Jury
Esther Keller
Matthias von Gunten
David Borter

Moderation des Schlussevents:
Georg Halter

Realisiert wurden die 1. Arlesheimer Kurzfilmtage von einer Arbeitsgruppe der Trottekommission: David Borter, Svetlana Ehinger, Verena Jäschke und Jürg Seiberth.

Sponsorenlogos