Schwimmbad

Öffnungszeiten

heute ab 19:00 geschlossen

Temperatur: 23º C

Gemeinde TV
 
 

Christian Franz von Eberstein (1719 - 1797)


eberstein
Christian Franz von Eberstein
geboren: 1719, gestorben: 1797
Domherr in Arlesheim
Gelehrter - Sammler - Bücherfreund

20. September bis 11. Oktober 2009

Öffnungszeiten:
Mi, Do, Sa 14.00 bis 18.00
Fr 17.00 bis 20.00
So 14.00 bis 17.00

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 23. September 2009, 18.00 Uhr
Sonntag, 4. Oktober 2009, 11.00 Uhr

Vernissage:
Sonntag, 20. September 2009, 17.00 Uhr
im Ortsmuseum Trotte, Ermitagestrasse 19,

Begrüßung:
Ruedi Brandenberger
Gemeinderat, Präsident Trottenkommission

Grußworte:
Géraldine Rérat-Oeuvray
Bibliothèque cantonale jurassienne
Porrentruy (Schweiz)
Benoît Girard,
Initiator der Ausstellung
Glovelier (Schweiz)
Robert Piller
Vertreter Vorstand Verein Freunde des Domes zu Arlesheim

Einführung:
Felix Ackermann
Co-Kurator der Ausstellung (mit Therese Wollmann), Binningen (Schweiz)

Musikalische Intermezzi:
Michèle Hempel-Dorner (Traversflöte)
und Martin Oser (Gitarre)
spielen Werke von Bach und Händel


Christian Franz von Eberstein (1719 - 1797), Domherr und letzter Dompropst des Basler Domkapitels mit Sitz in Arlesheim, besass eine grosse Bibliothek. Sie wurde 1793 von den französischen Behörden beschlagnahm und in der Folge in die Bestände der Bibliothèque cantonale jurassienne in Porrentruy integriert. Vor zwanzig Jahren wurde ein Katalog gefunden, in dem Christian Franz von Eberstein die Bestände seiner Bibliothek minutiös erfasst hatte. Es zeigte sich, dass seine Sammlung die reichste Privatbibliothek ihrer Zeit im Fürstbistum Basel war. Felix Ackermann und Therese Wollmann haben aufgrund dieses Fundes eine Ausstellung zusammengestellt, die Ebersteins intellektuelles Vermächtnis würdigt und einen tiefen Blick in die Kulturgeschichte des ehemaligen Fürstbistums Basel ermöglicht. Nach Porrentruy und Eichstätt ist die Ausstellung nun auch in Arlesheim zu sehen, wo Eberstein während vieler Jahre lebte und wirkte.

Bild: Ebersteins Exlibris