Auftragsvergabe Reservoir Goben

13.12.2018

Die Arbeiten am neuen Reservoir Goben schreiten zügig voran.

Gemeinderat. Bis Ende Jahr ist der Wasserkammer-Rohbau fertiggestellt. Dann folgt die Fertigstellung des Betriebsgebäudes bevor dann mit dem Innenausbau des Reservoirs begonnen werden kann.
Damit das neue Reservoir in die bestehende Wasserversorgung integriert werden kann, muss einerseits die Steuerung der bestehenden Anlage angepasst und die Steuerung im neuen Reservoir eingebaut werden.
Die Firma Rittmeyer AG, welche das ganze Betriebssystem der Wasserversorgung Arlesheim betreibt, erhielt auch diesen Auftrag für CHF 152‘862.95. Es macht durchaus Sinn, die Steuerung nur von einer Firma betreuen zu lassen, da dadurch riskante Schnittstellen und Koordinationskosten vermieden werden können. Auch Dornach erteilte den Auftrag an ihre bisherige Steuerungsfirma.