Schwimmbad

Öffnungszeiten

heute ab 19:00 geschlossen

Temperatur: 21º C

Gemeinde TV
 
 

Schreiben an Regierungsrat

23.11.2017

Verbindung Sundgauerviadukt mit Bruckgut Münchenstein soll vorangetrieben und vom Kanton priorisiert behandelt werden.

Gemeinderat. Der Gemeinderat hat in einem gemeinsamen Schreiben mit Münchenstein an den Regierungsrat die Wichtigkeit der Realisierung der Verbindung zwischen dem Sundgauerviadukt und dem Bruckgut in Münchenstein zum Ausdruck gebracht und fordert, dass die Talstrasse, inklusive dem neuen Verbindungsstück, neu in das kantonale Strassennetz aufgenommen wird. Zeitgleich sollen die Hauptstrasse in Münchenstein sowie die Basel- und Birseckstrasse in Arlesheim in Gemeindestrassen zurück klassiert werden.
Die Gebiete Arlesheim Schoren (Im Tal) und Münchenstein (Unter Gstad) sind im kantonalen Richtplan als Arbeitsgebiete von kantonaler Bedeutung festgesetzt. Gemäss den Zielsetzungen des Regierungsrates ist das Schorenareal in Arlesheim zudem ein Focus Areal der kantonalen Wirtschaftsoffensive. Um Innovationen und Entwicklungen in dem Gebiet zu ermöglichen, ist eine optimale Erschliessung des Areals durch den privaten und öffentlichen Verkehr unerlässlich. Die Gemeinden Münchenstein, Arlesheim und das Amt für Raumplanung haben bereits im Jahr 2005 die Linienführung für die entsprechende Gebietserschliessung evaluiert. Beide Ge-meinden und das Amt für Raumplanung waren sich einig, dass die Arealerschliessung für den motorisierten Individualverkehr mit der Verlängerung der Talstrasse westlich entlang des SBB Geleises erfolgen und die Strasse bis zum Bahnhof Münchenstein weitergeführt werden muss.
Bei einem gemeinsamen Treffen im August 2017 wurde das Vorhaben mit Vertretern des Kantons, welche die Planung der neuen Strasse unterstützen und auch übernehmen würden, vorbesprochen.
Mit dem Schreiben wird der Regierungsrat nun aufgefordert, die Strasse mit oberster Priorität zu behandeln und die weiteren, erforderlichen Schritte in die Wege zu leiten.