Der Gemeindepolizist geht in Pension 

22.11.2018

Stefan Fiechter verlässt die Gemeinde per Ende November. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Lieber Stefan

21 Jahre bist du für die Gemeinde Arlesheim im Dienst gestanden. Nächste Woche beginnt deine Pension. Als Bannwart mit ortspolizeilichen Funktionen wurdest du angestellt. Im Laufe der Jahre hat sich dein Stellenprofil stark verändert. Für Ruhe und Ordnung zu sorgen, war eine deiner Aufgaben. Die Art und Weise wie du die umgesetzt hast, war beeindruckend. Mit einem ausgesprochenen Sinn für Gerechtigkeit versuchtest du stets, mit Worten zu schlichten und Lösungen zu suchen. Musstest du trotzdem zu Reglementen und Bussenzettel greifen, warst du fair und sachlich. Die negativen Kritiken, die in deiner Position unweigerlich auf dich trafen, hast du analysiert und richtig eingeordnet.
Sicherheit war dein oberstes Gebot. Nicht zufälligerweise hast du erst vor wenigen Wochen eine Auszeichnung von der Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) für die grosse Sicherheit auf den Arlesheimer Spielplätzen erhalten. Als bfu-Delegierter hast du 18 Jahre mit viel Eigeninitiative dafür gesorgt, dass den Kleinsten nichts passieren kann.
Deine Vielfältigkeit und dein breites Interesse, haben dich intern zu einem wandelnden Wikipedia werden lassen. Ob zum Thema Programmiersprache, Geografie oder Reisen, du wusstest auf alles eine Antwort und dank deinen Tipps hat wohl so mancher ein paar „Ferienfranken“ eingespart.
Nun steht ein neuer Abschnitt vor dir. Langeweile oder gar Ratlosigkeit werden dich wohl kaum einholen. Viel zu bunt sind deine Pläne. An dieser Stelle danken wir dir von ganzem Herzen für deine sympathische, witzige, stets motivierte Zusammenarbeit und wir wissen sehr zu schätzen, was du für die Gemeinde geleistet hast. Wir wünschen dir für die Zukunft alles Gute, bleib gesund und geniess jeden Tag. 

Ciao, stai bene.

Gemeinderat und die Mitarbeitenden der gesamten Verwaltung.