Sanierung Liegenschaft Bromhübel 20

04.01.2018

Die Liegenschaft braucht eine neue Heizung.

Gemeinderat. Im Sommer 2017 wurden die ersten Arbeiten zur Sanierung der Liegenschaft Bromhübel 20 ausgeschrieben und auch schon in Angriff genommen. Bei den Sanierungsarbeiten wurde nun festgestellt, dass die Funktionstauglichkeit des 30-jährigen Heizkessels nicht mehr gewährleistet ist. Die Steuerung ist defekt, sodass der Kessel nur noch manuell betrieben werden kann.
Die Öl-Heizung wird neu durch eine Pelletheizanlage ersetzt. Der Auftrag ging an die Firma Kalbermatten AG aus Arlesheim zu einem Preis von CHF 22‘240.--.