Allmendbenutzung für Baustellen

31.01.2018

Die Gebühren für die die Benützung der Allmend bei Baustellen wurden angepasst.

Gemeinderat. Die Bewilligungsgebühren für die die Benützung der Allmend bei Baustellen wurden Ende Jahr durch den Gemeinderat den allgemein üblichen Tarifen der umliegenden Gemeinden angepasst. Die Gebühren für das Aufstellen von Mulden, Kranen usw. werden neu für die effektiv belegte Fläche berechnet und nicht wie bis anhin pauschal für 20 oder 50 Quadratmeter.
Die neuen Gebühren sind ab 1. Februar 2018 gültig. Die entsprechende Weisung und das Anmeldeformular sind auf der Homepage publiziert.