• Hauskehricht West
  • Nicht verwertbare Abfälle, brennbar
  • Als Hauskehricht gilt brennbares Material, welches in Kehrichtsäcken bis 110 Liter Platz hat und nicht rezykliert werden kann. Darunter fallen Verbundwertstoffe, Kunststoffe (beschichtetes Papier/Karton, Windeln, Hygieneartikel, Plastikflaschen usw.).
    Auch Asche (kalt), Katzenstreu, Glühbirnen, Kleinalu und kleine Mengen an zerbrochenem Geschirr gehören in den Kehrichtsack Brennbares Kleinsperrgut max. 100x50x50 cm darf der wöchentlichen Kehrichtabfuhr mitgegeben werden.


    Abfuhr jeden Montag (Kreis West) und Donnerstag (Kreis Ost), ausgenommen Feiertage. Fällt die Kehrichtabuhr an einem Feiertag aus, so wird am darauffolgenden Abfuhrtag das ganze Gemeindegebiet entsorgt.
    Daten siehe Terminkalender.

    Auf jeden Kehrichtsack müssen Gebührenmarken geklebt werden. Die Kehrichtsäcke dürfen frühstens am Vorabend des Abfuhrtages, jedoch bis spätestens 07:00Uhr des Abfuhrtages an der Strasse bereitgestellt werden.
     

    17 Liter (max. 3 kg) 1/2 Marke orange pro Sack
    35 Liter (max. 5 kg) 1 Marke orange pro Sack

    60 Liter 1 Marke blau pro Sack
    110 Liter 2 Marken blau pro Sack

    Vignette um das Zugband kleben. Damit vermeiden Sie das Abfallen oder Entwenden.

  • Spano Thomas